Planungsverband Region Nürnberg

Im Interesse einer traditionsreichen und innovativen Region

Lage und Größe

Die Region Nürnberg umfasst den östlichen Teil des nordbayerischen Regierungsbezirks Mittelfranken. Ihr Zentrum bildet die Städteachse Erlangen - Fürth - Nürnberg - Schwabach mit circa 800 000 Einwohnern. Insgesamt leben in der Region Nürnberg mehr als 1,3 Millionen Menschen auf 2935 Quadratkilometern (Stand: 30.06.2019). Sie ist damit flächenmäßig die viertkleinste, nach der Bevölkerungszahl aber die zweitgrößte bayerische Planungsregion. Die Bevölkerungsdichte liegt mit 461 Einwohnern pro Quadratkilometer deutlich über dem Durchschnitt.

Gebietskörperschaften in der Region

Mitglieder des Planungsverbands Region Nürnberg sind die kreisfreien Städte Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach sowie die Landkreise Nürnberger Land, Fürth, Erlangen-Höchstadt und Roth und deren insgesamt 82 Gemeinden.

Träger und Organisationsform

Der Planungsverband Region Nürnberg ist ein Regionaler Planungsverband gemäß Artikel 8 des Bayerischen Landesplanungsgesetzes. Der Rechtsform nach ist er eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Organe sind die Verbandsversammlung, der Planungsausschuss und der Verbandsvorsitzende. In der Verbandsversammlung sind alle Mitgliedskommunen durch ihren (Ober-) Bürgermeister / Bürgermeisterin bzw. Landrat / Landrätin vertreten. Der Planungsausschuss besteht aus dem Verbandsvorsitzenden und 27 weiteren Mitgliedern, von denen fünfzehn durch die kreisfreien Städte sowie je sechs durch die Landkreise und die kreisangehörigen Gemeinden bestellt werden. Der / Die Vorsitzende wechselt alle drei Jahre zwischen einem Oberbürgermeister / einer Oberbürgermeisterin und einem Landrat / einer Landrätin und wird von der Verbandsversammlung gewählt. Die Geschäftsstelle des Planungsverbands wird bei der Stadt Nürnberg geführt.

Aufgaben

Der Planungsverband Region Nürnberg ist Träger der Regionalplanung. Bei der Erfüllung dieser Aufgabe stimmt er die Interessen der Verbandsmitglieder im Rahmen der Landesplanung ab. Er handelt dabei im übertragenen Wirkungskreis. Zur Ausarbeitung und Fortschreibung des 1988 erstmals in Kraft getretenen Regionalplans und zur Erstellung der Arbeitsunterlagen für die Verbandsorgane bedient sich der Verband der höheren Landesplanungsbehörde bei der Regierung von Mittelfranken in Ansbach, die hierzu einen Regionsbeauftragten zur Verfügung stellt. Von der im Bayerischen Landesplanungsgesetz seit 2012 vorgesehenen Möglichkeit, im eigenen Wirkungskreis Aufgaben der Regionalentwicklung zu übernehmen, hat der Verband bisher keinen Gebrauch gemacht.

Kontakt

Planungsverband Region Nürnberg

Planungsverband Region Nürnberg
Hauptmarkt 16
90403 Nürnberg

Telefon (0911) 231-5304
Telefax (0911) 231-5306

PVRN@stadt.nuernberg.de
www.planungsverband....

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Nürnberger Christkindlmarkt bei Nacht

Gründungsjahr und Historie

Der Verband wurde als Planungsverband Industrieregion Mittelfranken im Jahr 1973 gegründet. Da dieser Name auf Grund des in der Region erfolgten Strukturwandels nicht mehr zeitgemäß ist, beschloss die Verbandsversammlung im Mai 2013 die Umbenennung in Planungsverband Region Nürnberg; der neue Name wird seit Mai 2014 verwendet. Der Planungsverband ist durch die Regionsbeauftragten und den Geschäftsführer in einem Forum der 2005 gegründeten Europäischen Metropolregion Nürnberg vertreten.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). International zählt die NürnbergMesse Group zu den 15 größten Messegesellschaften