Arbeitsgemeinschaft Regionalverbände
 in Ballungsräumen


Seit 2005 gehört die Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten zum Kreis der 11 europäischen Metropolregionen in Deutschland. In dem 2006 gegründeten Verein sind 10 Landkreise, 5 kreisfreie Städte bzw. Stadtgemeinden, die beiden Länder Bremen und Niedersachsen sowie 5 Industrie- und Handelskammern organisiert. In 2 Beiräten engagieren sich zudem Parlamentarier beider Landtage sowie die Leitungen aller Hochschulen der Region.

In dieser einzigartigen Organisation von Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ist eine starke, vertrauensvolle Kultur der Zusammenarbeit entstanden. Gemeinsam werden Strategien zur Netzwerkbildung in den definierten Zukunftsfeldern und Kooperationsprojekte voran getrieben. In einem innovativen Online-Beteiligungsverfahren hat die Metropolregion die Marke „Metropole Nordwest – die Frischköpfe“ entwickelt. Unter dem Motto „Offene Menschen, frisches Denken, mutiges Handeln“ werden gemeinsam Handlungsstrategien in den Bereichen erneuerbare Energien, Automotive, Ernährungswirtschaft, Logistik, Luft- und Raumfahrt, Gesundheitswirtschaft, Tourismus und Kultur entwickelt. Mit dem fünfjährigen Bundesforschungsprojekt „Nordwest 2050“ und dem Modellvorhaben des Bundesverkehrsministeriums zur Elektromobilität „Modellregion Bremen-Oldenburg“ gewinnt die Region weiter an Profil. Der Prozess „Regional Governance“ in der Region Bremen wird zudem von der Metropolregion gefördert.

Auswahl Netzwerke und Projekte der Metropole Nordwest:
Klimawandel:              www.nordwest2050.de
Automotive:                www.automotive-nordwest.de
Ernährungswirtschaft:  www.cembo.eu
Windenergie:             
www.germanwind.info

Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten
Geschäftsstelle
Bahnhofstraße 37
27749 Delmenhorst
Telefon:    04221 - 99 - 1901
Telefax:    04221 - 99 - 1900
e-mail:     info@frischkoepfe.de
Weitere Informationen unter: www.frischkoepfe.de


www.zrk-kassel.de